Namen - von wegen Schall und Rauch

Wie finde ich den passenden Namen?

Kürzlich sagte ein Redakteur am Telefon zu mir: "Peggy Wandel? Mit dem Namen haben Sie bestimmt früher in einer Rockband gesungen, oder?" Ich musste ihn enttäuschen, aber immerhin spielte ich E-Gitarre in einer Schülerband...

Doch ist es nicht faszinierend, was Namen in uns auslösen? Diese Tatsache lässt sich bewusst nutzen, wenn es um Firmennamen, fiktive Personen oder Slogans geht.

Inspirationen liefern Hilfsmittel wie beispielsweise der Realnamen-Generator.

Name verzweifelt gesucht?

Viele Werbetexter kennen den Fall: Der Auftraggeber hat tolle Testimonials, aber seine Kunden möchten nicht namentlich genannt werden. Auch in Reportagen sind oft Pseudonyme gefragt. In solchen Situationen hilft Fantasie - oder eben ein Tool wie der Realnamen-Generator - weiter. Er generiert Vorschläge für Vor- und Nachnamen sowie Doppelnamen, auf Wunsch auch nach Anfangsbuchstaben. Daneben gibt es auch einen "Generator" für Fantasiegestalten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

P.S. In der Schule fragten mich neue Lehrer regelmäßig "Und wie heißt du richtig?". Schon bei der Anmeldung zum Gymnasium meinte die Schulsekretärin zu meiner Mutter: "Wollen Sie nicht den richtigen Namen Ihrer Tochter eintragen?". Das ist etwas besser geworden, inzwischen wird "Peggy" als "richtiger Vorname" akzeptiert. In Zeiten des Chantalismus auch kein Wunder, oder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0